Objektorientierte Programmierung mit C++

Drucken


Zielgruppe:

Entwickler, die ihre Anwendungen bisher in C entwickelt haben und dies in Zukunft objektorientiert mit C++ tun wollen.

Vorkenntnisse:

Gute Programmierkenntnisse in C.

Dauer:

5 Tage

Kursziel:

Der Kursteilnehmer ist in der Lage, Applikationen objektorientiert in C++ zu entwickeln. Insbesondere weiß er, worin der Vorteil der neuen Möglichkeiten wie z.B. Vererbung und Polymorphie gegenüber traditioneller C-Programmierung besteht.


Inhalt:

Neue Sprachmittel

Von der Struktur zur Klasse

Konstruktoren und Destruktoren

Operatoren als Klassenelemente

Vererbung und Aggregation

Virtuelle Funktionen und Polymorphie

Spezielle Mechanismen der Zugriffskontrolle

Mehrfachvererbung

Typumwandlung

Ausnahmebehandlung (Exceptions)

Templates

Nicht genau was Sie suchen?