Objektorientierte Programmierung mit C#


Zielgruppe:

Programmierer, Softwareingenieure und Anwendungsentwickler, die die objektorientierte Programmierung anhand der Programmiersprache C# lernen wollen.

Vorkenntnisse:

Allgemeine Programmierkenntnisse. Programmiererfahrung in C ist vorteilhaft, aber nicht Voraussetzung

Dauer:

5 Tage

Kursziel:

Der Kursteilnehmer kennt die Konzepte und Funktionsweisen der objektorientierten Programmierung und weiß in welcher Situation und auf welche Weise sie anzuwenden sind. Er kennt alle grundlegenden Spracheigenschaften von C# und ist aufgrund der begleitenden praktischen Übungen in der Lage, diese auch im Projektumfeld einzusetzen.


Inhalt:

Wesentliche Elemente des .NET Frameworks

  • Common Type System (CTS)
  • Common Language Specification (CLS)
  • Common Language Runtime (CLR)
  • Base Class Library (BCL)
  • Assembly, Intermediate Language (CIL)

Grundlegende Sprachelemente

  • Einfache Datentypen
  • Konstante
  • Lokale Variable
  • Anweisungen
  • Operatoren
  • Kontrollstrukturen

Klassen und Objekte

  • Das Klassen- und Objektmodell
  • Datenelemente
  • Methoden
  • Properties
  • Zugriffsschutz
  • Klassenelemente
  • Indexer

Initialisierung und Freigabe von Objekten

  • Initialisierer
  • Konstruktor/Destruktor
  • Garbage Collector

Arrays und Strings

  • Arrays, mehrdimensionale Arrays
  • String und StringBuilder

Vererbung und Interfaces

  • Vererbung und Klassenbezug
  • Überschreiben von Methoden
  • Objektkonstruktion und -freigabe
  • Virtuelle Methoden
  • Zugriff auf Basisklassenelemente
  • Abstrakte Klassen und Methoden
  • Interfaces
  • Wichtige .NET-Interfaces

Die Klasse Object

  • Methoden der Klasse Object
  • Objektvergleich
  • Stringdarstellung von Objekten

Wertetypen

  • Referenztyp vs. Wertetyp
  • Wertetypen als Aufrufparameter, ref / out
  • Boxing / Unboxing
  • Aufzählungstypen
  • Strukturen

Exceptions

  • Bearbeiten von Standard-Exceptions
  • Auswerten der Exception-Information
  • Eigene Exceptionklassen
  • Ressourcen und Exceptions
  • finally-Handler

Delegates und Events

  • Delegate als "objektorientierter Funktionszeiger"
  • Multicast-Delegates
  • Events
  • Event-Handler des .NET Frameworks

Nicht genau was Sie suchen?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.